Systemgruppe integrated solutions - sis GmbH

Prozesse optimieren: Das syprof - Web-Portal


 

Das syprof Web-Portal verfolgt das Ziel, Prozesse in der Antragstellung zu optimieren. Dem Nutzer bietet sich eine eigenständige und sichere Plattform, um Inhalte zu verwalten und Dokumente zu übermitteln. Fehler durch manuelle Datenübertragung werden vermieden, der Arbeitsaufwand der eigenen Mitarbeiter reduziert. 

 

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Ihre individuelle Portallösung, die zukunftssicher mit Ihren Anforderungen wächst. Im syprof-Portal lassen sich verschiedene Formulare und Informationen bereitstellen - die Daten werden automatisch an syprof übertragen und sind dort sofort aufrufbar. Dem Anwender stehen die Inhalte gleich nach der Double Opt-In-Registrierung zur Verfügung - es ist keine Installation erforderlich. Benutzerfreundlich wird der Nutzer durch das bereitgestellte Formular geführt, unterstützt durch Infofelder bei der Eingabe und Markierung der Pflichtfelder. Unterbrechungen der Eingabe sind jederzeit möglich, das begonnene Formular wird gespeichert und kann ohne Datenverlust nach erneuter Anmeldung weiterbearbeitet werden. Zuletzt wird der Antrag elektronisch eingereicht, bei erfolgreicher Übermittlung erhalten die Absender eine Eingangsbestätigung. Die Sicherheit der Nutzerdaten wird durch SSL-Verschlüsselung gewährleistet.

  

Das Portal ist eine selbständige Anwendung und kann getrennt von syprof an beliebigen Standorten betrieben werden.

 

Web-Portal: Prozesse optimieren, Arbeitsaufwand reduzieren

  • Jederzeit und über jeden Internet-Browser erreichbar
  • Responsive Design zur Darstellung auf mobilen Endgeräten
  • Keine Installation beim Anwender notwendig
  • Datensicherheit: SSL-Verschlüsselung aller Nutzerdaten
  • Farb- und Layoutanpassung in Ihrem Design
  • Upload von Dokumenten/Bildern
  • Historie bzw. Archiv aller Anträge eines Antragstellers auf einem Blick

 


syprof & syprof Portal

syprof und das syprof Web-Portal sind jeweils eigene Webseiten bzw. Webanwendungen. Sie werden in einem Microsoft Internet Information Server zusammen mit einer Microsoft SQL-Datenbank betrieben.

 

Beide Anwendungen  sind grundsätzlich vollkommen voneinander unabhängig. Jede Anwendung verfügt über

 

  • eine eigene Webseite
  • einen eigenen Anmelde-Zugang mit eigener Anmeldedatenbank
  • eine eigene Datenbank für die spezifischen Inhalte
  • eigene Bereiche für die Datenablage
  • eigene Serveranwendungen

  

Beide Anwendungen können daher räumlich getrennt betrieben werden - auf verschiedenen Servern an verschiedenen Standorten.

 

Datenschutz

Damit ist sichergestellt, dass jeweils nur die Daten verwaltet und vorgehalten werden, die dem jeweiligen Zweck der Anwendung entsprechen. Eine Überschneidung oder Vermengung wird vermieden, Crossdomain Zugänge zwischen den Anwendungen sind nicht vorgesehen.

 

Datenübermittlung

Der Datenaustausch vom Formular zur syprof-Stiftungsverwaltung findet nur per E-Mail oder geeignete und geschützte APIs statt.

 

Keine Grauzone

Antragsteller können nicht auf die Stiftungsverwaltung zugreifen. Stiftungsmitarbeiter erhalten grundsätzlich erst Zugriff auf die Anträge, wenn der Antragsteller sie einreicht.

 

Import 

Der Importvorgang steuert, welche Daten der Antragsteller wie und wohin übernommen werden. D.h. der Antragsteller überschreibt keine Daten direkt in syprof.

 

 

Möchten Sie mehr über das syprof Web-Portal erfahren?
Wir beraten Sie gerne persönlich!

Weiter gehts zu den syprof ToDos